ENERTRAG Service mit neuer Geschäftsführung

08.02.2021

Staffelübergabe in der Geschäftsführung von ENERTRAG Service abegeschlossen

Jan-Christoph Neuhann & Walter Sellner

Dauerthal/Lübeck, 08.02.2021 | Bei der ENERTRAG Service GmbH, dem herstellerunabhängigen Servicedienstleister für Windenergieanlagen, ist mit dem 01.02.2021 die Staffelübergabe in der Geschäftsführung abgeschlossen.

Trotz Corona-bedingter Herausforderungen konnte ENERTRAG Service im vergangenen Jahr eine Zuwachsrate von 20 Prozent bei Neuverträgen verzeichnen sowie einen deutlichen Ausbau der Servicekompetenz, wie beispielweise für erste Anlagen der 3 MW-Klasse, erreichen. Dies lag nicht zuletzt am Einsatz des bisherigen Geschäftsführers Veit-Gunnar Schüttrumpf, der mit seiner Arbeit den Grundstein für diese positive Entwicklung legte. Nach drei erfolgreichen Jahren hatte er sich im Herbst vergangenen Jahres neuen Aufgaben in der IT-Branche zugewandt.

Die kaufmännische Geschäftsführung übernimmt Walter Sellner, der seit Mai 2020 als kaufmännischer Leiter sukzessive auf diese Rolle vorbereitet wurde und mit den künftigen Aufgaben somit bestens vertraut ist. Der Diplom-Kaufmann wird weiterhin die Themen Controlling, Buchhaltung, Personal, Einkauf, IT und Prozessoptimierung sowie Verwaltung verantworten und weiterentwickeln.

Für die technische Geschäftsführung konnte ENERTRAG Service mit Jan-Christoph Neuhann einen Windkraftexperten mit über 13 Jahren Branchenerfahrung gewinnen. Zuletzt war der Diplom-Wirtschaftswissenschaftler, der bei Vestas die technischen Grundlagen für Servicetechniker erlernte, Geschäftsführer des Vestas Generatorenwerks in Travemünde. Zuvor verantwortete er bei Senvion den globalen Service Support. In dieser Funktion war er neben der Verbesserung der Arbeitsabläufe auch für die Digitalisierung der Leitwarte sowie für die Entwicklung mobiler Lösungen für Servicetechniker verantwortlich.

„Wir freuen uns, dass wir zwei Experten für die Geschäftsführung von ENERTRAG Service gewinnen konnten, deren Know-how und Erfahrungen sich ausgezeichnet ergänzen“, so Jörg Müller, ENERTRAG-Vorstandsvorsitzender. „Mit unserem Service-Team sind wir und damit auch unsere Kunden bestens auf die zukünftigen Herausforderungen und Chancen der fortschreitenden Energiewende vorbereitet.“

Gemeinsam wird die neue Geschäftsführung den mit der Expansion nach Frankreich und Südafrika eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen, aber auch das Bestandsgeschäft in den aktuellen Kernmärkten weiter vorantreiben.